bubbler® Neuanlage in Beton oder PE

Sie wohnen in Außenbereich und sind nicht am öffentlichen Kanalnetz angeschlossen und benötigen eine vollbiologische Kleinkläranlage.

Mit dem SBR-Techniksatz bubbler® können verschiedene Betonanlagen in Ringbauweise oder in monolithischer Bauweise kombiniert werden.

Dabei sind viele unterschiedliche Volumen möglich. Das Mindestvolumen dabei ist 3,4 m3. Basis für die Bemessung ist unsere  "Anwendungszulassung Z.-55.31.293" Ablaufklasse C nach DIN EN 12566- 3 mit der erforderlichen CE-Kennzeichnung.
In den Anschlussgrößen 4 und 8 Einwohnergleichwerten haben wir monolithische vormontierte Komplettanlagen im Angebot.

Das Bild zeigt eines unserer Lieferfahrzeuge beim Einsetzen einer Komplettanlage. Gerne setzten wir auf Anweisung Ihres Fachunternehmers die Kleinkläranlage in die vorbereitete Baugrube ein. Das Einsetzen / Ablassen erfolgt immer über den rückwärtigen Bereich des LKW ́s. Wir beraten Sie gerne.

Seilschlaufen
zum einfachen sicheren Versetzen der Betonbehälter. Mindest­kettenlänge ≥ 2,5 m.

KG Muffen
im Zu- und Ablauf serienmäßig zum dichten und sicheren Anschluß der Versorgungs­leitungen. ≤ 6 m3 DN 110, ≥ 6 m3 DN 160

Auflegen des Konus
unter Verwendung des Fugenmörtels NORDBETON POTTDICHT®

Verfüllen und einfaches Anschließen
der Versorgungsleitungen durch serienmäßig eingesetzte KG-Muffen.

Monolithische Bauweise
In einem Stück gefertigter Betonbehälter oder wahlweise auch als Ringbauweise lieferbar.

bubbler® Neuanlage in PE

PE - Behälter mit mit dem SBR-Techniksatz bubbler®
Unser bubbler® im PE-Behälter wird als Einbehältervariante von 4–8 EW geliefert. Größere Anlagen können wir als Mehrbehälterversionen individuell bis zu einer Anschlußgröße von 50 EW realisieren. Sprechen Sie uns gerne für eine fachlich kompetente Beratung an.

Lieferumfang PE-Behälter
Monolithischer PE-Behälter als Zweibehälterversion (≤4 – 6 EW 5,0 m3 oder Einbehälterversion mit zwei Kammern (≤8EW 6,0m3)


Technische Eckdaten:

Unser Partner für Betonteile
www.nordbeton.com